Mit der Novellierung des SächsKitaG im vergangenen Jahr wurde auch die Landespauschale pro Kind erhöht. Auch wenn die Erhöhung der Landespauschale nicht automatisch eine Erhöhung der laufenden Geldleistung bedeutet, können gute Argumente durchaus eine Diskussion mit den handelnden Akteuren vor Ort bereichern. Im beigefügten Argumentationspapier werden wichtige Hinweise aufgeführt, die eine angemessene und leistungsgerechte Bewertung in der Kalkulation und Kostenbewertung, begründen.

IKS Argumentation_Erhöhung_Geldleistung-Sachleistung_08.03.2024.pdf

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag